Ideathon
Eingliederungshilfe – Quo vadis
11. bis 13. Juni 2021

Im vergangenen Jahr wurde das Feld der Eingliederungshilfe quasi auf den Kopf gestellt. Das Bundesteilhabegesetz und die Zumutungen der Covid-19-Pandemie haben die Realität in den Einrichtungen und für Menschen mit Behinderung radikal verändert. Kontaktbeschränkung und Kundenorientierung zeitgleich umzusetzen, ist mit herausfordernd nur unzulänglich beschrieben.
Auch neue, oftmals digitale Wege wurden beschritten, um den gesetzlichen Inklusionsauftrag umzusetzen. All dies verändert die Realität in den Einrichtungen erheblich.

Wie geht es jetzt weiter?

LÖSUNGEN NEU DENKEN – MIT EUCH!

Der Ideathon Einglierungshilfe Quo – Vadis?! bringt Euch ein ganzes Wochenende lang vom 11. bis 13. Juni 2021 in einem virtuellen Ideenworkshop zusammen.
Ihr könnt nicht nur teilhaben an einem Nachhalten Wandel der Eingliederungshilfe – Ihr kreiert den Wandel!

DU BIST KREATIV? DIGITAL? SOZIAL?

Egal ob Studi, Entrepreneur:in, Digitalexpert:in, Mensch mit Behinderung, nachbarschaftlich Aktive:r oder direkt von Basis aus der Eingliederungshilfe – Du bist hier mit deinen Ideen genau richtig!

In einer Gruppe mit bis zu 5 weiteren Engagierten taucht Ihr tief in die Lebenswelt von Menschen mit Behinderung ein. Ihr arbeitet an der von euch gewählten Challenge und bündelt eure Kompetenzen. So schafft Ihr innovative Lösungen, die die Branche neu und zukunftsweisend gestalten.
Das müsst Ihr nicht komplett allein schaffen! Fach- und Problemexpert:innen unterstützen euch bei der Realwerdung Eurer Ideen.

Branchenexpert:innen und Menschen mit Behinderung haben spannende Challenges erarbeitet, die dringend gelöst werden müssen.
Stellt Euch konkreten Herausforderungen in den Bereichen

ALLTAGSLEBEN

#1 Alltag mit leichter Sprache bewältigen
#2 Soziale Kontakte auch digital intensiv, barriere- und belastungsarm erleben
#3 Im digitalen Raum selbstständig unterwegs sein

UMSETZUNG DES GESETZES (BTHG)

#4 Das eigene Leben in die Hand nehmen – mit einem guten Gesamtplan
#5 Das eigene Budget verwalten
#6 Bewertung zur Wirksamkeit der Leistungen abgeben

UMFELD

#7 Digitale Fitness von Lehrenden und Betreuer:innen ausbauen
#8 Arbeitswelt mitgestalten
#9 Selbstbestimmt die eigene Meinung äußern

Hier geht’s zu den Challenge-Beschreibungen.

WERTSCHÖPFUNG STATT WETTBEWERB!

Eure Lösungsansätze werden schon jetzt von der Praxis dringend erwartet.

Jede Idee, jedes Konzept und jeder Prototyp stellen einen enormen Mehrwert für die Branchen dar.
Es wird keine Rangliste geben, alle Lösungen sind bereits Gewinnerideen!
Auf der Ideenparty zum Abschluss des Ideathon wird jede Idee ins Spotlight gesetzt. Ihr pitcht Eure Idee und erhaltet ein direktes Feedback dazu.

Alle hören Euch zu – nutzt diese tolle Chance!

Für Euch entsteht die einzigartige Gelegenheit, Euch mit Expert:innen zu vernetzen, spannende Allianzen zu bilden und direkt mitzuerleben, wie Eure Ideen Eintritt in die Fachwelt findet.
Unsere Partner:innen haben es sich zum klaren Ziel gemacht, Eure Arbeit weiterzuverfolgen und in die Realität zu bringen.

Melde dich jetzt an und werde Teil unseres digitalen Ideathon!
Jetzt letzte Plätze sichern!

Du hast Interesse am Ideathon, aber irgendwie sind noch ein paar Fragen offen?
Gar kein Problem!
Melde Dich unter ideathon-egh@contec.de – wir stehen dir gern Rede und Antwort.

Nach Deiner Anmeldung erhältst Du alle wichtigen Updates per Newsletter von uns.
Wir freuen uns auf Dich!


Problemräume und Challenges

Du hast Lust Dich einer konkreten Herausforderung der Eingliederungshilfe zu stellen? Dann finde jetzt deine Lieblingschallenge!


Ablauf

Der Ideathon ist eine digitale Veranstaltung. Daher kannst Du Dich ganz einfach dazuschalten – egal wo Du bist!

Freitag, 11.06.2021

Samstag, 12.06.2021

Sonntag, 13.06.2021


Unsere Partner:innen

Wir bedanken uns herzlich für die tatkräftige Unterstützung aller Partner:innen.

Wir fördern den Ideathon, um Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie die Behindertenhilfe in Krisenzeiten besser unterstützt werden kann. Daraus möchten wir auch Impulse für das BGW forum „Sicher und gesund in der Behindertenhilfe“ vom 6. bis 8. September 2021 ableiten.

Björn Kähler,
Abteilung Modellvorhaben und Kongresse, BGW

Neue Ideen für die Sozialwirtschaft gemeinsam finden und diskutieren, dafür ist jetzt die richtige Zeit. BERNZEN SONNTAG unterstützt das mit juristischer Expertise und Erfahrung.

Prof. Dr. Dr. Christian Bernzen, Partner bei Bernzen Sonntag Rechtsanwälte Steuerberater PartG mbB

Gerade nach Bewältigung der Corona-Krise wird die Sozialwirtschaft vor großen Herausforderungen stehen. Dazu brauchen wir neue Ideen und die Nutzung aller modernen Möglichkeiten.

Frank Stefan,
Vorstandsvorsitzender des BeB

Das BTHG wird die Dienstleistungserstellung für Menschen mit Behinderung grundsätzlich verändern. Aus diesem Grund braucht es Formate wie das Ideathon, um sich mit Experten aber auch mit Betroffenen, auszutauschen und neue Ideen zu entwickeln.

Jürgen Zenker
Vorstand, DIAKONEO KdöR

Logo des Franz Slaes Hauses

Der Ideathon ist für das Franz Sales Haus eine gute Chance, sich mit innovativen Ideen auseinanderzusetzten und hoffentlich gute Lösungsansätze zu finden. Dabei wird uns die breite Sichtweise eines Ideathons sicherlich eine gute Plattform bieten.

Hubert Vornholt,
Voststandsvorsitzender
Trägerverein für das Franz Sales Haus zu Essen

Wir unterstützen den Ideathon, weil wir immer neugierig sind auf Menschen und ihre Ideen. Wir sind gespannt welche Lösungsansätze für die Herausforderungen in der Eingliederungshilfe entstehen werden – digital und analog!

Sarah Theune,
Vorständin Verband für Digitalisierung in der Sozialwirtschaft e.V.

Wir unterstützen den Ideathon, weil wir von dem Konzept überzeugt sind. Wir freuen uns auf eine gemeinsame Produktentwicklung, die direkt mit den Menschen der Eingliederungshilfe stattfindet.

Marita Hüsing,
Geschäftsführerin VRG Micos GmbH


Über uns

Die contec GmbH ist die Unternehmens- und Personalberatung der Gesundheits- und Sozialwirtschaft. Seit über 30 Jahren begleitet und berät sie bundesweit erfolgreich namhafte Wohlfahrtsverbände und ihre Einrichtungen, darunter Diakonie, Caritas, Lebenshilfe, AWO, PARITÄT, DRK sowie kommunale und privatwirtschaftliche Einrichtungen.

Wir veranstalten den Ideathon, weil Ideenentwicklung der erste Schritt zur Innovation ist. Die in der Corona-Krise entstandenen Herausforderungen möchten wir als Chance begreifen, der wir uns mit der festen Überzeugung stellen, dass ein Format wie der Ideathon erheblichen Schwung in das Innovationstempo der Branche bringen kann.
Wir sind uns sicher, dass neuartige und zukunftsfähige Lösungen dort entstehen, wo unterschiedlichstes Know-how gebündelt wird. Als Netzwerkprofis bringen wir Menschen zusammen – digital und analog -, die gemeinsam die Eingliederungshilfe von morgen gestalten.